Spannung und Spaß beim Kurgast Tennisturnier

 

Spannung und Spaß beim Kurgast Tennisturnier

TC Radolfzell zum 14. Mal als Ausrichter aktiv 

Das Tennisturnier für die Gäste der METTNAU ist längst eine beliebte Veranstaltung, die so manche Teilnehmer bei der Terminplanung ihres Aufenthalts in den METTNAU-Kliniken einbeziehen. So waren die sieben Gäste des diesjährigen Turniers alle "Wiederholungstäter", die die gepflegte Anlage auf der Mettnau und den angenehmen persönlichen Kontakt schätzen. "Zahlreiche Gäste checken in der METTNAU ein und rufen anschließend gleich bei uns an, um zu fragen, wann sie spielen können", betonte Bertram Dorer vom TC Radolfzell. Als Turnierleiter und Organisator richtete er zusammen mit dem  Vorstandsmitglied für den Breitensport Helmut Gürtler dieses Turnier aus. Hierbei beteiligten sich Vereinsmitglieder - außer Konkurrenz -  gerne als Spielpartner. Denn zwischen METTNAU-Gästen und Clubmitgliedern haben sich schöne Freundschaften entwickelt.
 
In Vertretung des verhinderten Kurdirektors überbrachte Roland Helmlinger die Grüße der METTNAU, die auch die Siegertrophäen und weiteren Preise stiftete. Von 14 bis 17 Uhr konnte man dann auf vier Plätzen intensive Spiele mit spannenden Ballwechseln und fairen Sportlern erleben. Das Fazit von Dorer: "Hier kamen sportlichem Ehrgeiz, Spaß und gute Kameradschaft gleichermaßen zu ihrem Recht." Ehe er die Ergebnisse verkündete, kam der freundschaftliche Hinweis: "Da die Paare wechselten, weiß jeder Sieger, dass er Helferinnen und Helfer hatte."
 
In diesem Jahr ging Horst Groß als souveräner Sieger hervor. Auf den zweiten Platz kam Gerda Ursula Veith und Rang drei nahm Ferdinand Fischer ein. Der Name des Erstplatzierten wird nun im Sockel des METTNU-Cups eingraviert. Für die drei Gewinner gab es eine Siegertrophäe und Präsente nach Wahl. Auch die anderen Teilnehmer konnten sich ein METTNAU-Geschenk aussuchen. Der erste Vorsitzende des TC Radolfzell Kar-Heinz Gross gratulierte zu dem gelungenen Turnier. Die METTNAU-Gäste seien auf dem Platz immer willkommen. Bertram Dorer lädt zudem alle Tennis-Interessierten jeweils mittwochs im Rahmen des Breitensports zum Schnuppern ein. Diese Offenheit ist keineswegs selbstverständlich. So bedankten sich die Turnierteilnehmer denn auch herzlich bei ihren Gastgebern: "Wir kommen gerne wieder!" 
Zurück
 
Realisiert mit CMS add.min